Dachzelt – zweiter Versuch

Dieses Mal gehts hoch hinauf in die Berge und an den äussersten Zipfel der Schweiz ins Val Müstair. Auf dem Campingplatz Muglin üben wir uns weiter im Kofferraum-Ordnen und Rosa erklärt das Heckklappenzelt offiziell zur „Grasstube“. Wir müssen feststellen, dass Esel, die nicht laufen wollen, auf keine Art und Weise zum Laufen zu bewegen sind und geben in der wunderschönen Kirche von Fuldera einen Berner Jutz zum besten.
Über den Umbrail- und gefühlte sieben weitere Pässe erreichen wir Maloja und lassen uns verzaubern von den Wolken, die aus dem Bergell ins Engadin herüber jagen.
Am Ende dieser Woche sind wir bereit fürs Abenteuer. Die Reise kann beginnen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: